de

architecturaltheory.eu is the department for architectural theory of the University of Innsbruck, headed by Bart Lootsma. architecturaltheory.eu also publishes the websites architecturaltheory.txt and architecturaltheory.tv.

architecturaltheory.txt is a webzine with publications on architecture and culture : essays, papers, books, research projects , dissertations and habilitations written by the members of architecturaltheory.eu and their affiliations.

architecturaltheory.tv is a video based webzine about architecture and culture and features documentaries, interviews, lectures, symposia and congresses and all of the architecturaltheory.eu lecture series at the University of Innsbruck.

3d-tour

Project Solana Ulcinj / Panoramic Virtual Tour

You can now visit Project Solana Ulcinj, the exhibition in the Montenegrin Pavilion at the 2016 Venice Biennale, curated by Bart Lootsma and Katharina Weinberger and commissioned by Dijana Vučinić, through a 360 tour done by Luka Lu Bošković. Installations by ecoLogicStudio, LaaC, LOLA Landscape Architects Marko Stjepčević and Nemanja Miličević. To move through the pavilion, click on the […]

cover_catalogue

Catalogue Project Solana Ulcinj

Download the complete catalogue of the Project Solana Ulcinj, the Montenegrin contribution to the 2016 Venice Architecture Biennale, edited by Bart Lootsma, Dijana Vučinić and Katharina Weinberger, with essays by Branimir Gvozdenović, Minister of Sustainable Development and Tourism Government of Montenegro, Dijana Vučinić, Andrej Nikolaidis, Bart Lootsma, Katharina Weinberger, LAAC, Marko Stjepčević & Nemanja Milićević, […]

EX

EX Mailand – Como – Turin / Davide Tommaso Ferrando / B16

Voraussichtliches Datum: 23.09. bis 02.10.2016. 1. Vorbesprechung: 19.04.2016 17:00 Uhr Arbeitsbereich Architekturtheorie – Studio 2. Vorbesprechung: 24.06.2016 10:00 Uhr Arbeitsbereich Architekturtheorie – Studio

Plakat_ATM_SM16

VO Architekturtheorie M / Bettina Schlorhaufer / M02

Im Sommersemester 2016 findet die Vorlesung auf der Basis eines besonderen Konzepts statt. In einem Teil der Lehrveranstaltungen werden Dissertanten und (ehemalige) MitarbeiterInnen des Arbeitsbereichs Architekturtheorie eingebunden. Durch die Mitwirkung interner und externer ReferentInnen wird in Form von thematisch offenen Diskursprozessen ein Überblick über aktuelle Arbeitsgebiete und Forschungsthemen in der Architekturtheorie geboten. Höhepunkt und Abschluss […]

bart1

Interview with Bart Lootsma on archdaily

Interview with Bart Lootsma by beck Quintal on archdaily. Camera Pola Mora, editing Manuel Albornoz. The exhibition “Project Solana Ulcinj,” co-curated by Lootsma and Katharina Weinberger and commissioned by Dijana Vucinic and the Ministry of Sustainable Development and Tourism, features four proposals for the re-use/re-purposing/re-programming of a former industrial site inMontenegro. With an eye on […]

Plakat_E4_SM16

E4 Alles ist Architektur II: Der Körper in der Österreichischen Avantgarde der Sechziger und Siebziger / Bart Lootsma & Alexa Baumgartner / B15

Dieses Semester setzen wir uns weiterhin mit der Art und Weise auseinander, wie der Körper in der Österreichischen Avantgarde der sechziger und siebziger Jahre thematisiert wurde. Wir werden diese Periode vor dem Hintergrund unserer heutigen Perspektive analysieren. Wie bereits um die vorige Jahrhundertwende, verwandelte sich das nach dem Zweiten Weltkrieg isolierte und rückständige Wien in […]

Plakat_AT1_SM16

VO Architekturtheorie 1 / Peter Volgger / B10

Die Vorlesung vermittelt Grundlagen von Geschichte und Theorie der Architektur und des Städtebaus anhand ausgewählter ‚Stationen’. Neue Funktionen wie zB. Regierungs- und Verwaltungszentren, Kristallisationspunkte des Kultur- und Gesellschaftslebens, das Auftauchen neuer stadtgestaltender Akteure und die mit ihnen verbundenen Mechanismen, forderten nicht nur die physische Erweiterung der Städte, sondern mehr noch eine Neukodierung der bestehenden Strukturen […]

Plakat_AK_SM16

SE Architekturkritik / Mélanie van der Hoorn / M11

Kurzfilme zum Thema Architektur: Analyse und Realisierung In diesem Seminar geht es um die Frage, was das Medium „Film“ für die Architektur bedeuten kann. Inwiefern erlaubt dieses Medium uns, Architektur auf einer zugänglichen, effizienten und herausfordernden Art und Weise zu kommunizieren? In der Werbebranche gilt Architektur als wirksames und attraktives Motiv: oft werden berühmte oder […]

existenzoptimum

Existenzoptimum / Exhibition / Fokus Grupa (Iva Kovač & Elvis Krstulović )

The project Existenzoptimum is the outcome of the Fokus Grupa research into architecture and design practices, informed by socialist and materialist-feminist critique, realized with the support of the Künstlerhaus Büchsenhausen fellowship and as a seminar organized at the Architecture Theory department for the students of the Innsbruck Faculty of Architecture. The project developed into a […]

Plakat_EM_SM16

M1 Where the Wild Things Are / Peter Volgger / M04

Where the Wild Things Are ist ein spekulatives Entwurfsprojekt, bei dem es darum geht, die Berührungspunkte von Architektur und Natur neu auszuloten und neue Ideen hervorzubringen. ‚Wildnis’ und Mensch sind zwei Entitäten, die in ständigem Austausch stehen, sich fordern und bedingen. Es geht um ein konzeptionelles Projekt und nicht um eine moralische Positionierung wie in […]

Plakat_MP_SM16

SE Methoden und Prozesse des Architekturdiskurses (EN) / Kanokwan Trakulyingcharoen / B26

[The course will be taught in English.] We are negotiating with the penetration of technology in every single moment of each day through “interface”, in this case interface as means of communication. The common ground of investigation and discussion during this seminar will focus on online media for architecture in order to trace and analyze […]

Plakat_TL_SM16

SE Theorie der Landschaft / Bettina Schlorhaufer / M

„Wie die Bedeutung aller Zeichensysteme, so muss auch die gesellschaftliche Aussage der Landschaft gelernt sein. Es gibt keine naive Beziehung zur Landschaft vor aller Gesellschaft, es sei denn die des Ausbeuters zu dem Auszubeutenden. Der Naive kann die Landschaft nicht sehen, denn er hat ihre Sprache nicht gelernt. Oder, um es mit dem tiefgründigen Satz […]